Für einen nachhaltigen Abschiebeschutz für afghanische Flüchtlinge

Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan ist beendet. Die von den Taliban bedrohten „Ortskräfte“ (Unterstützer*innen des Einsatzes und ihre Familien) wurden mit Formalitäten hingehalten, wenn sie versuchten, Schutz in Deutschland zu finden. Ab 1.7. werden keine Anträge mehr angenommen. Die Taliban sind allerorten auf dem Vormarsch und die Gefährdungslage für Abgeschobene erhöht sich laufend. Daher fordert Pro-Asyl die Aussetzung von Abschiebungen. In der Woche ( ab 5.7.) war wieder ein Abschiebeflug geplant. Hier ein Artikel dazu im MIGAZIN.

Die Zahl der Binnenflüchtlinge in Afghanistan hat sich nach Abzug der Truppen nochmals erheblich erhöht. Die Afghanische Regierung hat Deutschland gebeten, für 3 Monate von Abschiebungen abzusehen, weil sie nicht zu einer geordneten Aufnahme fähig sei. (Stand 14.7.21) Der ganze Einsatz war ein Desaster, dem die Bundesregierung jetzt mit einer Feier für die im Einsatz gewesenen Soldat*innen und die Gefallenen nachträglich noch einen Sinn geben möchte. Am liebsten hätte man die Truppe heimlich abgezogen. Die Aktion fand in Zusammenhang mit dem Abzug der Amerikaner statt und machte nochmals deutlich, dass der deutsche Einsatz nicht aus eigener Überzeugung, sondern nur als Gefälligkeit gegenüber den USA stattgefunden hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Aufnahme von Flüchtlingen jetzt! Keine Abschiebungen!

Aktionen für die Aufnahme von Flüchtlingen von den griechischen Inseln unter dem Motto: „LeaveNoOneBehind!“

Die Kommission der Bundesregierung zur Analyse von Fluchtursachen  hat jetzt (Mai 2021) einen umfassenden Ansatz bei der Flüchtlingspolitik in Deutschland und der EU gefordert. Hier der Artikel dazu im MIGAZIN. Leider ist es hier wieder wie bei vielen Problemen: Die Lösungen werden auf eine unbestimmte Zukunft verschoben.

Hier der Link zum Bericht einer Untersuchungskommission über illegale Buschbacks und die Versuche des Frontexvorsitzenden, diese zu vertuschen, aus dem MIGAZIN vom 29.7.21

Aktion für das Recht zur Aufnahme von Flüchtlingen durch Kommunen

Das Internationale Zentrum Friedberg hat am 10. Juli zu einer weiteren „Wir haben Platz“-Aktion in Friedberg aufgerufen. Viele Städte in Deutschland haben unter dem Namen „Seebrücke“ schon seit längerem  Innenminister Seehofer aufgefordert, Flüchtlinge aus verschiedenen Lagern in Griechenland und Bosnien aufnehmen zu können. Die Teilnehmer*innen hatten Stühle mitgebracht, um zu symbolisieren: Wir haben Platz!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Die Wahl zum Ausländerbeirat muss wiederholt werden!

 Die Internationale Liste Friedberg gewann bei der jetzt für ungültig erklärten Wahl 6 der 9 Sitze. Hier können Sie die Wahlergebnisse im Einzelnen finden.

Die Wahlbeteiligung lag mit 10,2% mehr als doppelt so hoch wie bei den letzten Wahlen. Das lag zum einen daran, dass der Wahltermin mit den Kommunalwahlen zusammengelegt wurde, womit die Ausländerbeiratswahl eine größere Bedeutung als kommunales Gremium zugewiesen bekam. Das sollte beibehalten werden! Zum anderen stand mit der „Internationalen Liste“ seit längerer Zeit mal wieder eine echte Alternative zur Liste „TID“ zur Wahl.

Die TID hatte allerdings Widerspruch gegen das Wahlergebnis eingereicht. Deshalb kann der Ausländerbeirat in Friedberg seine Arbeit nicht aufnehmen. Am 20.5. hat die Stadtverordnetenversammlung entschieden: Die Wahl zum Ausländerbeirat muss bei der Bundestagswahl im Herbst wiederholt werden. Das ist bitter, steckte doch in Wahlvorbereitung und Wahlkampf jede Menge Arbeit, die nun noch einmal geleistet werden muss. 

Unter „weiter lesen“ können sie die Geschehnisse um die ersten Wahl vom 14.3. 2021 nachvollziehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Links zur aktuellen Auseinandersetzungen mit Verschwörungsmythen

Vor allem rechte Kräfte versuchen, mit Hilfe von Verschwörungsmythen (um Theorien handelt es sich meist nicht, da die sich nicht auf rationale Grundlagen stützen) die existentiellen Ängste von Bürger*innen auf ihre Mühlen zu lenken und haben auch gewissen Erfolg damit. Damit wird die Spaltung der Gesellschaft verstärkt mit dem Ziel, die Demokratie in unserem Land auszuhöhlen und letztendlich zu beseitigen. Der Mediendienst Migration hat Links zum Umgang mit „Verschwörungserzählungen“ zusammengestellt, die Sie hier finden können. Und hier noch ein Expertengespräch zum Thema: „Wie dem Hass begegnen“, ebenfalls vom Mediendienst vom 15.5.2020. Und nochmal vom Mediendienst ein Dossier zu Rechtspopulismus vom 28.8.2020

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Türkische Armee raus aus Nordsyrien / Rojava! Für das Selbstbestimmungsrecht der Völker von Rojava

Vorschlag des IZF für eine kommunale Partnerschaft des Wetterauer Kreistages mit einer Kommune aus Nordsyrien /Rojava und offener Brief dazu:

Sehr geehrte Damen und Herren aus den demokratischen Fraktionen des Wetterauer Kreistages,

in der Anlage schicken wir vom IZF Ihnen einen Vorschlag für eine praktische Unterstützung der Völker von Rojava gegen die türkische Invasion in Nordsyrien, wo erneut Menschen ihrer Heimat beraubt und zu Flüchtlingen gemacht werden. Auch die vorgeblich geplante Umsiedlung von Flüchtlingen aus der Türkei in diese Gebiete widerspricht den Menschenrechten, zumal mit der russischen Unterstützung auch Assad wieder Zugriff auf diese Region erhält. Wir würden uns sehr freuen, wenn eine oder mehrere Fraktionen des Kreistages einen Antrag dazu einbringen würden. Mit Berlin Kreuzberg gibt es bereits eine Kommune, die eine solche Partnerschaft eingegangen ist. Damit wird die Anonymität der Angriffe durchbrochen und es den Aggressoren schwerer gemacht, einfach so weiter zu machen, wie bisher getan und weiter geplant.

Mit freundlichen Grüßen,

Johannes Hartmann

Offener Brief an die demokratischen Parteien im Kreistag mit Vorschlag einer Partnerschaft

Leider haben wir keine einzige Antwort von den Parteien im Kreistag erhalten. Nachdem jetzt Angela Merkel Erdogan die Zusage gegeben hat, Geld für den Bau von Flüchtlingsunterkünften durch die Türkei in Nordsyrien zur Verfügung zu stellen, wird der Einmarsch der Türkei dort von der deutschen Regierung faktisch als legitim angesehen und direkt unterstützt. Da muss man sich schon die Augen reiben und fragen, was unsere Regierung noch alles tun wird, um den Zuzug weiterer Flüchtlinge nach Europa zu verhindern.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Uncategorized, Verletzung Menschenwürde | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

IZF mit dem Label: „Vielfalt Wetterau – Region für alle“ ausgezeichnet

Als erste Organisation ist das Internationale Zentrum Friedberg von der 1. Kreisbeigeordneten Stephanie Becker-Bösch als Botschafter der Vielfalt und des  friedlichen Zusammenlebens in der Wetterau mit dem neuen Label „Vielfalt Wetterau – Region für alle“ ausgezeichnet worden. Vilfalt Wetterau ... Region für ALLE !Viele weitere Organisationen und Einzelpersonen sollen als weitere Botschafter*innen folgen um die Vielfalt in der Wetterau als etwas ganz normales und gewinnbringendes deutlich zu machen und zu präsentieren. Hier einige Materialien, die das Label und seine Funktion erklären.

Kodex für Vielfalt                                                                      Generelle_Information

Inzwischen hat die erste „Vielfaltskonferenz“ stattgefunden, an der auch das IZF teilgenommen hat. Hier die Ergebnisse: Ergebnisse der ersten Vielfalts-Konferenz in der Keltenwelt

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Das Quartiersmanagement in Friedbergs Altstadt heißt jetzt Fünf-Finger-Treff

Artikel von der Sozialausschusssitzung, in der die Sozialraumanalyse diskutiert wurde.

Hier der 5 FIT Jahresbericht 2020

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Verschobene Artikel im Archiv:

„Pfarrerin Susanne Domnick – Unersetzbar für christliches Wirken in unsere Gesellschaft“ Den Artikel finden Sie jetzt hier

„Wetteraukreis hat Flüchtligsunterbringung wieder in eigene Regie übernommen“ Diesen Artikel finden Sie jetzt hier.

„Stay with Moria“ Hilfsaktionen finden Sie jetzt hier .

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Zertifikate für 12 Interkulturelle Seniorenbegleiter*innen

12 Interkulturelle Seniorenbegleiter*innen erhalten Ihre Zertifikate nach sechsmonatiger Ausbildung sowie drei weiteren Fortbildungen und drei Seniorenbegleiter*innen stehen im November 2017 noch zum Einsatz bereit. Bei Interesse bitte melden unter: izf@x3x.de .

Mitte 2015 hatte die Ausbildung begonnen, jetzt war es soweit:  Im Friedberger Seniorenbegegnungszentrum erhielten 12 ehrenamtliche Männer und Frauen als neue Interkulturelle Seniorenbegleiter*innen bei einer entspannten Feierstunde ihre Zertifikate. Sie stammen  aus unterschiedlichen Herkunftsländern wie Pakistan, Türkei, Vietnam, Indonesien und natürlich auch aus Deutschland und bringen Vielfalt in dieses Projekt. Hier der Pressebericht:

Ein Bild von der Feier und weitere Hintergründe unter

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar