Sie wollen ehrenamtliche Hilfe leisten

Wenn Sie den Geflüchteten aus der Ukraine oder auch aus anderen Ländern, die der Stadt Friedberg zugewiesen wurden, Ihre Hilfe anbieten wollen, sind Sie hier richtig. Sie erhalten Informationen, wie Sie in Kontakt kommen mit Erfahrenen in der Flüchtlingsarbeit und wie Sie selbst aktiv werden können.

Ihre Bereitschaft zu einem Unterstützungsangebot können wir erfassen, wenn Sie das folgende Formular ausfüllen: Ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen in Friedberg
Den ausgefüllten Bogen bitte an die dort unten angegebene Mail- oder Postadresse schicken. Wir informieren Sie, sobald eine entsprechende Nachfrage besteht.

Angebote für die Unterstützung in anderen Kommunen des Wetteraukreises bitte an izf@x3x.de senden oder direkt an die Kontaktadresse der jeweiligen Kommune, die auf der Internetseite der AG-Flüchtlingshilfe Wetteraukreis unter „Gruppen, Einrichtungen, Tätigkeiten“ zu finden ist.

Angebote für eine ehrenamtliche Mithilfe in Not- oder Sammelunterkünften sowie in den Erstaufnahmeeinrichtungen sind nach unserem Kenntnisstand bislang nicht möglich. Eventuell werden sich aber Orte und Anlässe der Begegnung organisieren lassen.

Es werden allerdings immer wieder Übersetzer*innen für Ukrainisch gesucht, die sich auch über die IZF-Mailadresse melden können.