„Integration Point“ beim Wetteraukreis

Die Fachstelle Migration hat aus den eigenen Erfahrungen heraus, was die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen ins Arbeitsleben betrifft, einen „Integration-Point“ eingerichtet und zwei qualifizierte Mitarbeiter dafür eingestellt. Momentan werden noch vor allem neu ankommende Flüchtlinge beraten, später soll die angebotene Dienstleistung auch schon länger hier lebenden Flüchtlingen angeboten werden, leider nur solchen mit guter Bleibeperspektive. Wichtige Neuerung, die sich in allen Bereichen durchsetzen sollte: Eine Art „Laufmappe“, in die alle bisher mitgemachten Integrationsmaßnahmen, Sprachkurse und Qualifikationen der Flüchtlinge eingetragen werden sollen, damit sich jeder, der helfen will oder Ausbildung und Arbeitsplatz  anbieten will, schon mal informieren und so Doppelungen vermeiden kann. Hier der Link zu einem Bericht über die Tätigkeit des „Integration Point“. Hier die Mailadresse: integrationpoint@wetteraukreis.de