Projekt „Gesichter der Wetterau“

Gesamtausstellung in der Stadtkirche, Vernissage am 19.1. 2018 um 18:30 Uhr in der Stadtkirche.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Inzwischen ist die Ausstellung mit den 38 Bildern in einem Din A4  Bildband erschienen und für 5 Euro oder gegen Spende zu erhalten. Die Ausstellung beginnt mit einer Vernissage um 18.30 Uhr. Sie wird musikalisch umrahmt und von einer Kurz-Lesung der „Verdichter“ aus Bad Nauheim begleitet. Für das leibliche Wohl sorgt die alevitische Gemeinde Friedberg mit orientalischen Snacks und Getränken.

Die Ausstellung ist vom 19. Januar bis 25. März 2018 in der Stadtkirche Friedberg zu sehen. Sie wurde mit freundlicher Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinde Friedberg ermöglicht. Die Stadtkirche ist geöffnet von dienstags bis freitags 14 -17 Uhr, sowie samstags und sonntags von 11-17 Uhr.

Wir haben eine Din A4 Broschüre mit den schönen Bildern und Texten der Ausstellung drucken lassen, die bei uns für 5 Euro oder Spende erhältlich ist. Bitte melden unter izf@x3x.de . Sie eignet sich auch sehr gut als Geschenk. Einen Eindruck von den Bildern, die von den Fotografen Dieter Glogowski und Andrea Nuss gemacht wurden, finden sie hier.

Weitere Infos, Artikel in der Wetterauer Zeitung und Hintergründe des Projektes finden sie unter: Was bisher geschah:

Die Ausstellung wurde am 15.9. 2017 nach dem Hissen der Flagge für den Beginn der Interkulturellen Wochen im Wetteraukreis auf dem Europaplatz von Johannes Hartmann eröffnet. Danach fand eine Begehung der Kaiserstraße statt, um die Bilder in den Schaufenstern zu sichten. Die Begehung begann mit ca. 100 Personen und endete etwa 1 1/2 Stunden später mit etwa 10 Personen. Das Interesse war groß. Immer wieder sah man Passanten, die fragende oder interessierte Blicke auf die Bilder warfen. Einige konnten schnell noch nachjustiert werden, bei anderen ging das wegen der übrigen Auslage nicht mehr, so dass hier und da die Texte nicht optimal zu lesen sind. Das Bild vom Junity sucht noch ein neues Ausstellungsgeschäft und ist nur vorübergehend untergebracht. Trotzdem sind alle Bilder sehr eindrucksvoll und bis zum 7.10 noch zu bewundern.

Ulrike von Bothmer, die die Interviews mit den Personengruppen geführt und die Texte für die Bilder geschrieben hat, wusste bei der Begehung noch viele interessante Geschichten über die Personen zu berichten.

Bilder vom Hissen der Fahne und der Begehung können sie hier anschauen:

Wetterauer Zeitung _ Gesichter der Wetterau

Wetterauer Zeitung _ Ausstellung in Schaufenstern

Ein „unaufgeregter“ Ausschnitt aus einem Portfolio der in Friedberg und der Wetterau lebenden Menschen. Und doch die Faszination hinter jeder einzelnen Lebensgeschichte. Eishockey-Spieler, Musiker, Schuldirektor, Verkäufer, Handwerker – Menschen, die unseren Alltag und unser Leben mitgestalten. Dabei begegnet uns immer wieder das Thema „Migration“ in seinen verschiedenen Ausprägungen.

Veranstaltet von: Internationales Zentrum Friedberg e.V. / Dieter Glogowski / Andrea Nuss

Sie können die Ausstellung mit einer Spende oder einer Bildpatenschaft unterstützen. Infos hier:

Bitte um Bildpatenschaften oder Spenden für Gesichter der Wetterau

Weitere Infos zur FOTOAUSTELLUNG  ZUM THEMA MIGRATION: 

Gesichter der Wetterau_Expose_3

Hier können Sie eine ausführliche Projektbeschreibung mit einer vielfältigen Bilderauswahl finden: Projektvorstellung_Gesichter der Wetterau

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.